Qatar Qatar
Qatar Offizieller agent MotoGP Qatar
Customer Service
Speak to an agent
+377 93 25 47 01
 


VERSICHERUNGSPOLICE

Der Zweck dieser POLICE ist, die unten definierten Risiken zu versichern - ein Versicherungsschutz, der im Artikel 2 „Art der Police“ festgelegt ist. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein Abonnement dieser VERSICHERUNGSPOLICE nicht zwingend ist und sie daher, falls ein Versicherungsschutz nicht erwünscht wird, bei der Buchung auf der Check-out-Seite einfach entfernt werden kann.


 

ARTIKEL 1 - DEFINITIONEN

 

  • VERSICHERUNGSNEHMER: jede Einzelperson, die beim Kauf seines/ihres Veranstaltungstickets die VERSICHERUNGSPOLICE abonniert.

  • GEDECKTE VERANSTALTUNGEN: jedes Sport-Event, bei dem die zugehörigen Tickets unter das Abonnement der VERSICHERUNGSPOLICE fallen.

  • ERNSTHAFTE KRANKHEIT: jede ernsthafte** Verschlechterung des Gesundheitszustandes, die von einem Humanmediziner bestätigt wird, einschließlich der Einstellung aller professionellen oder anderen Aktivitäten, Reiseverbot für den Versicherungsnehmer und das Erfordernis einer entsprechenden Behandlung.

  • ERNSTHAFTER UNFALL: jede unabsichtliche körperliche Schädigung des Opfers, stammend von einer plötzlichen Wirkung, die von einem externen Faktor ausgelöst wurde und von einem Humanmediziner bestätigt wird, einschließlich der Einstellung aller professionellen oder anderen Aktivitäten, Reiseverbot für den Versicherungsnehmer und das Erfordernis einer entsprechenden Behandlung.

  • UNMITTELBARE FAMILIE: bezieht sich auf Mutter, Vater, Schwester, Bruder, Kinder und Ehepartner.


 

 

ARTIKEL 2 – ART DER POLICE

Platinium Group ersetzt dem Versicherungsnehmer bis zu 80 % des Preises des Veranstaltungstickets in einer Höhe von maximal 550 € inkl. MwSt. pro Ticket der gedeckten Veranstaltung und in einer Höhe von maximal 1.500 € pro Event und Anspruch, wenn der Versicherungsnehmer nicht in der Lage ist, die Veranstaltung zu besuchen und eines der folgenden Ereignisse eintritt unter Ausschluss von jedem anderen:
 

  • Ernsthafter Unfall, ernsthafte Krankheit oder Tod des Versicherungsnehmers oder eines unmittelbaren Familienmitglieds (bis höchstens zehn (10) Tage vor Veranstaltungsbeginn).

  • Nicht-ausgelieferte oder spät ausgelieferte Tickets durch DHL, was es dem Versicherungsnehmer unmöglich macht, an der Veranstaltung teilzunehmen (nur anwendbar wenn Versand die gewählte Liefermethode ist). Unter der Bedingung, dass die Rechnung und eine Kopie des Grundes für das Nicht-Ausliefern durch DHL vorgelegt wird und unter der ausdrücklichen Bedingung, dass das Absendedatum von DHL berücksichtigt wurde. Platinium Group behält sich das Recht für eine Ausübung jeglicher Rückgriffsklagen gegenüber DHL vor, es sei denn die unvorhersehbare, unaufhaltsame und externe Art des Ereignisses, das den Versicherungsschutz auslöst, kann nachgewiesen werden. In jedem Fall liegt es in der Verantwortung des Kunden, eine korrekte Anschriftsinformation mitzuteilen.


 

ARTIKEL 3 – AUSSCHLÜSSE

Alle Ereignisse, auf die im Artikel 2 „Art der POLICE“ nicht hingewiesen wird, sind ausgeschlossen. Zusätzlich zu den Ausschlüssen die in Artikel 2 aufgeführt sind, werden anschließende Stornierungen durch folgende Ereignisse nicht gedeckt:


  • Ein Fakt, der dem Versicherungsnehmer zum Zeitpunkt des Einkaufs des/der Tickets und somit beim Abonnement der VERSICHERUNGSPOLICE bekannt war..

  • Krankheit oder Unfall, die vor dem Zeitpunkt des Ticket-Einkaufs der gedeckten Veranstaltung auftraten.

  • Psychologische, mentale oder depressive Krankheiten ohne Krankenhausaufenthalt oder mit Krankenhausaufenthalt von weniger als 3 Tagen.

  • Jeder absichtliche Missbrauch des Versicherungsschutzes, unabhängig von einer spezifischen Zeit vor oder nach der gedeckten Veranstaltung.

  • Stornierungen der gedeckten Veranstaltung durch den Organisator des Events.

  • Verlust oder Diebstahl der Tickets.

  • Nicht-Auslieferung durch DHL, aufgrund eines Fehlers in der Anschrift, der durch den Kunden verursacht wurde (nur anwendbar wenn Versand die gewählte Liefermethode ist). 


 

ARTIKEL 4 – VERFAHREN FÜR VERSICHERUNGSANSPRÜCHE

Unter Androhung der Nichtdeckung, mit Ausnahme von unvorhersehbaren Ereignissen oder höhere Gewalt, muss der Versicherungsnehmer seinen/ihren Anspruch per Einschreiben an „Platinium Group z.Hd.: INSURANCE COVER, 2, Rue du Gabian – 98000 MONACO“ senden (innerhalb von fünf (5) Tagen ab Eintritt des Ereignisses, welches die Stornierung auslöst) und muss Platinium Group folgende Dokumente (auf Kosten des Kunden) per Post zur Verfügung stellen:


  • Im Falle von Krankheit oder Unfall: ärztliches Attest, das die Herkunft, Natur und Kosequenzen der Krankheit oder des Unfalls spezifiziert, sowie die Dauer des Krankenstands oder der vorübergehenden Erwerbsunfähigkeit.

  • Im Todesfall: Kopie der Todesbescheinigung.

  • Im Falle eines Verkehrsunfalls: Kopie des Unfallprotokolls oder des Erstattungsformulars, das an die Versicherung des Versicherungsnehmers gesendet wird.

  • Falls das Ticket durch DHL nicht ausgeliefert wird und es dem Versicherungsnehmer unmöglich macht, an der Veranstaltung teilzunehmen, muss ein offizielles Dokument, unterzeichnet von DHL, mit einer Begründung, weshalb das Ticket nicht ausgeliefert wurde und eine Kopie der Rechnung gesendet werden (nur anwendbar wenn Versand die gewählte Liefermethode ist). 

  • In allen Fällen muss der Versicherungsnehmer das ungebrauchte Ticket für die gedeckte Veranstaltung zusammen mit dem Abriss oder Voucher (wenn zutreffend) an Platinium Group zurücksenden. Der Versicherungsträger behält sich das Recht vor, vom Abonnenten die Erstellung jeglicher weiteren eventuell nützlichen Unterlagen für die Erzeugung der Akte anzufordern. Der Versicherungsnehmer wird aufgefordert, schnellstmöglichst eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse zu senden: contact@platinium-group.org um über das zur Stornierung führende Ereignis innerhalb von 48 Stunden nach Eintritt des Ereignisses zu informieren. Platinium Group überprüft innerhalb von 45 Tagen nach dem Erhalt durch die Post alle Unterlagen, die vom Kunden zur Verfügung gestellt wurden.


 

ARTIKEL 5 – EINSCHRÄNKUNGEN DER POLICE

Entgeltbetrag: Der Abonnent enthält ein Entgelt in der Höhe von bis zu 80 % des Einkaufspreises (inkl. MwSt.) des Tickets der gedeckten Veranstaltung in der Höhe von maximal 550 Euros (inkl. MwSt.) pro Ticket und in der Höhe von maximal 1.500 Euro pro Veranstaltung und pro Versicherungsanspruch.
 


 

ARTIKEL 6 – INKRAFTTRETEN UND DAUER DER POLICE

Die VERSICHERUNGSPOLICE gilt ausdrücklich nur für die gedeckte Veranstaltung und schliesst jede saisonale oder jährlich wiederkehrende Edition derselben Veranstaltung aus. Der Versicherungsschutz tritt an dem Tag in Kraft, an dem das Ticket der gedeckten Veranstaltung erworben und die VERSICHERUNGSPOLICE abonniert wird. Der Versicherungsschutz erlischt, sobald die gedeckte Veranstaltung beginnt. Als Basis für die Inanspruchnahme gelten Unfälle, Kranheiten und Sterbefälle bis höchstens 10 Tage vor der Veranstaltung, wie in Sektion 2 angeführt.


 

ARTIKEL 7 – ANWENDBARES RECHT

Jegliche Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang oder in jeglicher Art mit der VERSICHERUNGSPOLICE verwandt, unterliegen der Rechtssprechung des Fürstentums von Monaco.

**ernsthaft bezieht sich auf eine erkennbare Verschlechterung gemäß eines medizinischen Nachweises, z.B. ärztliches Attest. Fälle werden individuell bestimmt.